Modulsystem und Inhalte

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt je nach Vorkenntnissen ca. 148 – 195 Stunden auf 11 – 15 Module verteilt (ca. ein Wochenende im Monat über einen Zeitraum von 1 – 1,5 Jahren). Teilnehmern mit Vorkenntnissen von mind. 130 Ausbildungsstunden in NLP oder vergleichbarer Ausbildung können die kursiv markierten Module angerechnet werden. Zwei Themen sind als Wahlmodul in der Ausbildung enthalten, weitere Wahlmodule sind zusätzlich buchbar.

Modul 1 Der Coaching Prozess

Aufbau von Beziehung, Klärung der Motivation
Grundhaltung und Menschenbild beim Coaching, Haltung, Integrität, Ethik
Modelle der Welt, Konstruktivismus
Auftragsklärung, Settinggestaltung
Weitere Rahmenbedingungen des Coachingprozess z.B. Auftragsfallen, Anliegen aus versch. Pespektiven bei Auftragscoachings
Abgrenzung: Beratung, Coaching, Therapie – Selbstverständnis als Coach
Ressourcenaktivierung, Zustandsmanagement

Modul 2 Ressourcen und Ziele2 Teilnehmer

Zielerarbeitung, wohlgeformte Zieldefinition (NLP)
Ressourcen aktivieren, NLP Ankertechniken

Modul 3 Lösungsorientiertes Coaching

Prinzipien der lösungsorientierten Kurzzeittherapie (Steve de Shazer, Insoo Kim Berg),
Wunder- und Ausnahmefragen, Arbeit mit der Skala
Lösungsorientierte Sprachmodelle
Metamodell der Sprache

Modul 4 Sprache und Kreativität

Milton- Modell der Sprache, Anregung von kreativen Lösungsideen
Arbeit mit dem Unterbewussten, Trancearbeit

Modul 5 Systemisches Arbeiten Teil 1

Wahrnehmungspositionswechsel
Soziales Panorama
Ordnung in Systemen
Zirkuläre Fragen

Modul 6: Krisenintervention und Umgang mit Konflikten

Grundlagen der Krisenintervention
Umgang mit Krisen (Trauer, Verlust, Lebensveränderungen)
Umgang mit Konflikten
Paar- und Teamkonfliktcoaching

Modul 7: Reframing und inneres Team

Arbeit mit inneren Anteilen, inneres Team
Six-Step-Reframing
Kontext- und Verhandlungsreframing

Modul 8 Weitere Methoden und Gesundheitscoaching

Erkennen und Bearbeiten von Übertragung und Gegenübertragung
Beginn der Arbeit mit externen Coachees
Erarbeiten eigener Coaching-Strategien
EFT

Modul 9 und 10: Systemisches Arbeiten Teil 2

Organisations- und Strukturaufstellungen
Familienaufstellungen
Systemdialog (Aufstellungsarbeit mit Figuren)
Gestaltungsmöglichkeiten für Teamcoachings

Modul 11 Timeline- Modelle im Coaching

Ressourcen sammeln auf der Timeline
Progression und Regression
Change History
Supervision

Modul 12 Arbeit mit Glaubenssätzen

Beliefe Circle u.a. Techniken der Glaubenssatzveränderung
Anleitung der Entwickelung eines eigenen Angebotsprofils
Selbstmarketing und Akquise
Supervision

Modul 13 Integration und Coachingprofil

Entwickeln eigener Lösungswege bei verschiedenen Themenstellungen
Die eigene Coaching-Praxis, Supervision                                                                                                                                                                                         
Kontraktmanagement: Auftragsklärung, Vereinbarung und Verträge

Modul 14 und 15 Wahlmodul

  • Arbeit mit Metaphern und Inneren Bildern – KIP
  • Paarberatung- und Coaching
  • Seminarleiter für Entspannungsverfahren – Autogenes Training (2 Module)
  • Hypnotherapeutischer Werkzeugkasten
  • Business Coaching
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page