Nutzen der Ausbildung

20881469_sWas kann Ihnen die NLP-Practitioner-Ausbildung bei uns bringen?

Bei unseren NLP–Ausbildungen geht es um mehr als eine Aneinanderreihung von verschiedenen Methoden, die Therapeuten, Pädagogen, Trainern, Führungskräften und anderen Kommunikatoren ein effektiveres Arbeiten ermöglichen.

NLP ist so vielseitig und umfangreich, dass wir hier nur einige Beispiele aufführen können, wie Sie NLP praktisch anwenden und nutzen können. Lernen Sie z.B.:

Die Kunst, Menschen wahrzunehmen und zu erkennen, was intern in ihnen vorgeht (NLP: Kalibrieren)

Kontakt und Vertrauen: Durch NLP lernen Sie, Menschen dort abzuholen, wo sie gerade stehen und behutsam darin zu begleiten, neue Erfahrungen zu erleben und neue Möglichkeiten zu entdecken (NLP: Rapport)

Ihre Toleranz und Flexibilität im Umgang mit Menschen der unterschiedlichsten Kulturen und Herkunft zu erweitern, das Weltbild des Gegenübers zu erfassen (NLP: Reframing)

Eigenes Verhalten zu analysieren, zu hinterfragen und gegebenenfalls zu verändern – die Wahlmöglichkeiten eigener Verhaltensweisen zu erhöhen (NLP: Metaposition, Arbeit mit Ressourcen)

Die Fähigkeit des Fragens: Lernen Sie, auf den Punkt zu kommen, Weggelassenes zu finden, Verallgemeinertes zu konkretisieren und Phantasiertes zu erkennen (NLP: Metamodell der Sprache)

Ziele zu setzen, die selbst erreichbar, realistisch, positiv formuliert und für alle Beteiligten ökologisch sind, so dass Sie diese erfolgreich angehen können (NLP: Wohlgeformte Ziele)

Ressourcen (innere Fähigkeiten, Stärken, „Schätze“), die Sie für Ihre Ziele benötigen, zu aktivieren, zu verankern und bei Bedarf abrufen zu können (NLP: Ankern)

„Lebensweg“ – Arbeit: Finden Sie wichtige (prägende) Erfahrungen aus Ihrem eigenen Lebensweg – erkennen Sie, was damals fehlte – und verändern Sie blockierende Erfahrungen und Glaubenssätze (NLP: Timeline)

Erfahrungen integrieren: Erfahrungen, in denen Versagen oder Misserfolg erlebt wurde, mit positiven, kraftvollen Ressourcen in Ausgleich zu bringen, Lernerfahrungen daraus zu ziehen (NLP: Anker verschmelzen)

„Win-Win-Austausch“: Die Fähigkeit, zwei widersprechende Partner oder Persönlichkeitsanteile durch Würdigung und Austausch von Ressourcen zu versöhnen und zu beiderseitigem Nutzen zu kooperieren (NLP: Verhandlungsreframing)

Umdeuten (Reframen): Die Kunst, auch problematischen Erlebnissen eine neue, lebensfördernde Bedeutung zu geben, zum Beispiel eine dahinterliegende gute Absicht, ein sinngebender Zusammenhang oder neue Wahlmöglichkeiten (NLP: Reframing, Six-Step Reframing)

Bewusste Wahrnehmungsveränderung: Die Fähigkeit, innere Prozesse so zu verändern, dass sie uns unterstützen. Hierauf bauen z.B. die Techniken zur Lösung von Phobien, Angst, Allergien und anderen Krankheitssymptomen auf (NLP: Submodalitäten-Arbeit)

Hypnotische Grundfähigkeiten: Die Kunst, so zu sprechen, dass Ihre Gesprächspartner die Worte mit eigenem Inhalt füllen können und auf diese Weise unbewusste Kräfte aktivieren – lernen Sie auch die Möglichkeiten der Kommunikation mit Ihrem eigenen Inneren (NLP: Milton Modell der Sprache)

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page